Begleitung bei der Ausbildung...

Die meisten Welpenkäufer sind unerfahrene Hundeführer. Man kauft irgendwo einen Welpen ...und dann gibt der Züchter den Rat: "Melden Sie sich in einer Hundeschule an und nehmen Sie an einem Abrichtekurs teil..." Ob das was wird? Ob man da nicht überfordert ist?

Bei uns ist das anders. Wie begleiten Sie während der Ausbildung (sofern Sie interessiert sind) ; wir treffen uns regelmäßig hier bei mir im Revier, meist samstags oder sonntags morgens, und bilden die Hunde gemeinsam aus. Ziel ist auch nicht die Brauchbarkeitsprüfung, sondern die ganze Spannbreite von VJP über HZP bis zur VGP. Es gibt keinen Hund, der durch unsere Schule geht und z.B. keinen Fuchs apportiert....

 

Und was das ganze kostet? natürlich nichts... das ist unser Service..

Natürlich kann man das nur anbieten, weil wir nur einen Wurf im Jahr machen... sonst wären wir auch überfordert ...

Dieser Apportierbock stammt noch von ca.1920.....er könnte ein Buch über weit mehr als 400 Hunde schreiben, mit denen er Bekanntschaft gemacht hat..:-))

auf die einzelnen Bilder klicken ...(Beschreibung und vergrößern)