Über Erfolge...

Auch wenn die meisten der hier vorgestellten Hunde ausgezeichnete Prüfungsleistungen erbracht haben, sind Prüfungen für mich nicht das wichtigste. Wir haben Jagdhunde vornehmlich zum Jagen, die ihrem Herrchen Freude machen sollen und einen Beitrag zur waidgerechten Jagd leisten sollen. Die Prüfungen sind nur ein Teilschritt zum brauchbaren Hund.

Prüfungsleistungen allein machen keinen brauchbaren Hund aus. Zum einen fehlt die Erfahrung, zum anderen werden bestimmte Voraussetzungen.die für den jagdlichen Einsatz wichtig sind, nur ungenügend berücksichtigt: Führigkeit, positives Verhalten gegenüber Mitjägern und Hunden, Charakterfestigkeit (keine nervösen Mieferer), Konzentrationsvermögen und Erfahrung sind für die Praxis wichtig, aber bei Prüfungen spielt all das eher keine  wichtige Rolle.

In der Praxis super erfolgreiche Hunde haben manchmal  keine besonders gute Prüfungsglaufbahn hingelegt, insbesondere, wenn sie von unerfahrenen Führern vorgestellt werden. Aber trotzdem sollte man auf jeden Fall die Gelegenheit ergreifen,  den Hund auf Prüfungen zu führen. Ich denke mal, dass  derjenige, der seinen Hund auf Prüfungen vorbereitet, intensiver arbeitet und dieser Aufwand zahlt sich immer aus, egal, wie viele Punkte man letztendlich erzielt.

Besonders erfolgreiche Prüfungshunde können super Jagdhunde sein, eine Garantie ist das nicht. Oft sind sie schwerführige Kopfhunde, die in der Praxis nur schwer zu führen sind. Wenn ich mit einem DK die Kleemann Ausleseprüfung gewinnen will, so brauche ich einen Hund, der im Feld mit hoher Nase in Höchstgeschwindigkeit 200 m links, 200 m rechts sucht. Mit praktischer Jagd auf unsere heutigen Revierverhältnisse bezogen, hat das nicht viel zu tun. Prüfung ist dann nich unbedingt Jagd, sie wird zum Selbstläufer, fast schon zum Sport. Ich selbst bin zugegebenermassen ein Hundeführer, der diesen sportlichen Charakter einer wunderbaren Feldarbeit liebt; aber es ist ein Hobby, das sich von der gängigen jagdlichen Verwendung ein Stück weit entfernt hat.Immerhin habe ich 2 mal die Stichsuche bei Kleemann Prüfungen, der Ausleseprüfung bei DK, gewonnen.

Ich selbst habe einigermassen erfolgreich geführt und will auch nicht die Prüfungen herunter reden, aber Prüfung ist nicht alles.

 

Saarforster , ähneln sie sich nicht alle ein bisschen ?

Hinweis :auf die Bilder klicken..dann werden die einzelnen Hunde beschrieben